Gewinnung von Kartoffelstärke

Die Stärkegewinnung wird anhand der Kartoffel sehr anschaulich. Sie ist auch als Schülerversuch sehr geeignet.

Jeweils zwei Schüler brauchen dazu von zu Hause:

  • zwei mittelgroße Kartoffeln
  • ein Schälmesser
  • eine Schüssel
  • ein Baumwolltuch (am besten weiß)
  • eine Reibe
  • ein Trinkglas

Vom Lehrer erhält jede Zweiergruppe ein Petrischälchen, auf dem später die Kartoffelstärke eintrocken kann.

In dem Video ist die Abfolge der einzelnen Arbeitschritte gut zu sehen. Man kann die Kartoffelmasse nach dem Reiben im Baumwolltuch mehrmals nässen und auswringen. Im Schülerversuch würde man die Flüssigkeit aus der Schüssel in das Trinkglas gießen. Hier setzt sich die weiße Kartoffelstärke nach wenigen Minuten ab. Wichtig ist es zu bemerken, dass sich die Stärkekörner im kalten Wasser nicht auflösen. Sie wirbeln nur auf. Im Ruhezustand sinken sie aufgrund ihrer Schwere auf den Boden.

Lässt man das weiße Stärkewasser später auf dem Petrischälchen eintrocknen, so kann man es auch - bei entsprechender Menge - zur Herstellung von Kleister verwenden.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar