Wilder Wassermann

Ein Kind steht auf einer Seite des Spielfeldes und ruft: "Ich bin der wilde Wassermann und fange, wen ich fangen kann, lauft, lauft, lauft!" Die anderen Kinder stehen als Fische ihm gegenüber und laufen auf es zu. Wen der Wassermann berührt, wird zu Stein und muss an der Stelle stehen bleiben (oder sich hinsetzen), wo er berührt wurde. Wird kein Kind gefangen, sind alle Steine wieder Fische. Der letzte Fisch wird Wassermann. 

Dieses Spiel erfordert nicht nur Schnelligkeit, man muss auch den Überblick über die Gruppe haben. Es eignet sich daher ab der 3. Klasse. 

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar