Erheiterndes

  • Es gibt drei Arten von Mathematikern: Die einen können zählen, die anderen nicht.
     
  • Der zerstreute Professor zu seinem Assistenten: "Wo steckt denn mein Bleistift?" - "Hinter ihrem Ohr, Herr Professor!" -Ungehalten entgegnet dieser: "Immer diese ungenauen Antworten! Hinter welchem Ohr denn?!"
     
  • Frage: Wo stellt sich jemand im Zimmer hin, wenn es kalt ist? Antwort: In eine Ecke. Da sind 90°.
     
  • "Passt gut auf!" sagt der Lehrer. "Wenn zehn Maurer zum Bau eines Hauses hundert Tage brauchen, dann brauchen hundert Maurer für dieselbe Arbeit nur zehn Tage. Habt ihr das begriffen?" - "Ja!" ruft die Klasse. - "Jetzt nennt mir ein anderes Beispiel!" - Eine Zeit lang herrscht Schweigen, dann meldet sich Daniel am hintersten Tisch: "Wenn ein Schiff nach New York fünf Tage braucht, dann brauchen fünf Schiffe nur einen Tag!"
     
  • "Wie viel ist fünf mal fünf, Sandra?" - "Fünf mal fünf ist fünfundzwanzig." - "Recht gut, Sandra." - "Wieso recht gut? Besser geht`s nicht!"
     
  • Lehrer: "Ich habe eure Rechenaufgaben korrigiert und kann nur sagen: diese Klasse rechnet so schlecht, dass mindestens 70 Prozent sitzenbleiben müssten." - "So viele", wiehert da die Klasse, "sind wir ja gar nicht!"
     
  • Fragt der Lehrer in der Schule: "Kinder, was ist die erotischste Zahl die ihr kennt?". Es meldet sich klein Klärchen: "218593". Der Lehrer ist ganz erstaunt und fragt nach: "Wieso denn das?". Klärchen erklärt: "Herr Lehrer, das ist doch ganz einfach. Wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben, dann merken sie spätestens nach 5 Wochen, dass sie in 9 Monaten 3 sind."
     
  • Der Lehrer tadelt seinen kleinen Schüler: "Also hör mal! Ich verstehe das nicht, dass du bei den Rechenaufgaben, die du zu Hause machst, immer zu viel herausbekommst. Hilft dir denn dein Vater nicht?" - "Doch, Herr Lehrer, er hilft mir." - "So. Und was ist er von Beruf?" - "Oberkellner."
     
  • Am Schalter einer Bank. Bert hebt 2000 Euro ab und zählt die Scheine: "100, 200, 300, 400, 500, 600", dann steckt er das Bündel in die Tasche. - "Warum zählen Sie nicht zu Ende?", fragt der Kassierer. - "Nicht nötig. Hat es bis hierhin gestimmt, stimmt der Rest sicher auch!"
     
  •  "Die Ehe des Professors soll sehr unglücklich sein, habe ich gehört!"  "Wundert mich nicht. Er ist Mathematiker und sie unberechenbar."
Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar